POCKETCONTAINER.DE
Die Seecontainerwohnung
Twitter Facebook Google+
animat



Pocketcontainer - Tiny Houses Typ Standard Line


Die leere Box


Die Standard Line stellt ist einfachste Ausbauvariante dar. Je nach Wunsch lässt sich der Innenraum an die verschiedensten Anforderungen anpassen. In der fertigen Version steht ein 13m² Raum mit einer 6m² Terrasse, die sich per Seilwinde bewegen lässt, zur Verfügung. Werden die vorgeschlagenen Dämmmaterialien auf Hartschaumbasis und 3 fach verglaste Fensterelemente mit einem K Wert von 0,8 verwendet, so erfüllt der Pocketcontainer die aktuelle Energieeinsparverordnung und ist nach aktuellem Baurecht als Wohnraum genehmigungsfähig.

Wird der Pocketcontainer nicht als Wohnraum genutzt, so können auch 2 fach verglaste Fenster und eine Wärmedämmung mit einem geringeren Wärmewert zum Einsatz kommen, dies reduziert die Materialkosten um ca. 20 %.

Die innere Konstruktion besteht aus einem tragendem Holzfachwerk, die Innenverkleidung erfolgt mit OSB Platten verschiedener Stärke. Der Terrassenbelag besteht aus europäischem Lärchenholz. Die Klappfunktion der Terrasse erfolgt mittels handbetriebener Seilwinde, die im Wandaufbau integriert ist.

Das Projekt wurde so umgesetzt, dass ein Nachbau mit meiner “Schritt für Schritt“ Bauanleitung problemlos möglich ist. Der Arbeitseinsatz liegt bei ca. 10-14 Werktagen und ist zu großen Teilen durch eine Person ausführbar.

Die Senior Line, die Study Line und die Holiday Line stellen eine Erweiterung der Standard Line dar und sollen als Ideengeber fungieren. Sie zeigen was mit einfachen Mitteln machbar ist und wie flexibel der Pocketcontainer gestaltet werden kann.

Anfassen erwünscht: Gerne können Sie den Pocketcontainer an seinem Standort im Vorharz besichtigen & testen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Bauanleitungsvariante: CD Version III


designhaus.jpg
Foto: Stefan Brandt

























{AllAnimates}